Freitagsspitzen

#25 Dr. Christian Kugelmeier I Co-CEO VORSPRUNGatwork

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

"Purpose ist eine Debatte, die für uns Menschen peinlich ist", Christian Kugelmeier.

In dieser Folge der Freitagsspitzen spreche ich mit Dr. Christian Kugelmeier, Co-CEO von VORSPRUNGatwork. Das Unternehmen begleitet Transformationsprozesse auf organisationaler und individueller Ebene.

Um was geht es? Transformation, Change, Purpose - all das sind Schlagwörter, die viele von uns bereits mehrfach gehört haben. Aber wissen wir deshalb, was sich genau dahinter verbirgt? Kennen wir tatsächlich die dramatische Relevanz für Unternehmen insbesondere in Zeiten der Digitalisierung? Wohl die wenigsten von uns.

Bevor Christian mit zwei anderen Mitstreitern das Unternehmen gründete, hat er die andere Seite der Medallie kennengelernt. Er war für verschiedene große Unternehmen in leitenden Funktionen tätig. U.a. als Vorstand Personal bei 1&1. Irgendwann kam er mit "dem System" aus persönlicher Macht nicht mehr klar. Zu viele Fragen und zu wenige Antworten. Die Erkenntnis: Das System ist nicht nachhaltig, es geht immer nur um persönliche Macht. Er steigt aus. Liest viel, hinterfragt und gründet VORSPRUNGatwork. Heute berät er globale Konzerne zu Fragen der Transformation.

Christian ist davon überzeugt, das manche Unernehmen nicht transformieren wollen - insbesondere weil die Bereitschaft zur persönlichen Transformation fehlt. Und ohne die geht es nicht. Spätestens wenn die Scheinwelle der konjunkturelle Hochphase ein Ende hat werden viele globale Konzerne feststellen: Das System aus Steuerung und Kontrolle ist am Ende. Viel Vergnügen mit einer neuen Ausgabe der "Freitagsspitzen".

Website von VORSPRUNGatwork: https://www.vorsprungat.work/

Fotocredit: VORSPRUNGatwork GmbH


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.