Freitagsspitzen

#42 Dr. Fabian Riedel / CEO & Founder CrustaNova

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Ausgabe der "Freitagsspitzen" spreche ich mit dem „Fischer von Langenpreising“ alias Dr. Fabian Riedel, dem Gründer und CEO von CrustaNova. Das 2012 in der Nähe von München gegründete „Agricultural Tech-Unternehmen“ gilt mittlerweile als weltweiter Vorreiter bei landgestützter Aquakultur. Was jetzt etwas kryptisch klingt, bedeutet nichts anderes als: CrustaNova betreibt mitten in Bayern Europas größte Zuchtanlage für Garnelen. Aber nicht irgendwelche Garnelen, sondern Garnelen und andere Meeresfrüchte in höchster Bio-Spitzenqualität.

Mit Fabian Riedel habe ich u.a. darüber gesprochen: -> Wie es zur Idee der „Bayerischen Garnele“ kam. -> Wie ein Jurist zum Garnelenzüchter wird. -> Wie man vollkommen biologisch, nachhaltig und artgerecht in Bayern Garnelen züchtet. -> Warum TK-Garnelen nicht immer "super" sind. -> Wie Garnelen auf dem Postweg frisch bleiben.

Viel Vergnügen mit einer neuen Ausgabe der "Freitagsspitzen" und Dr. Fabian Riedel.

Hier geht es zur Website von CrustaNova: https://www.crustanova.com/ Crusta Nova bei Instagram: https://www.instagram.com/crustanova/?hl=de

Fotocredit: CrustaNova GmbH

------ Über die Freitagsspitzen ------

Audioapostel, Medienjunkie und Kommunikationsfreak auf der Suche nach unterhaltenden Antworten, freitags im Gespräch mit spannenden Persönlichkeiten. Das Ziel: Themen zuspitzen -rund um Kommunikation, Digitalisierung und das Leben überhaupt! Die Mission: Zuhören, lernen und schmunzeln - gerne auch über das flotte Tempo des Fragenden. Denn Achtung, die Zeit läuft. Es gibt viel zu hören! Bei den Freitagsspitzen. Dem Podcast mit Magazincharakter.

Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/diefreitagsspitzen/

Kontakt zu uns: freitag@freitagsspitzen.de


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.