Freitagsspitzen

#9 mit dem Journalisten Thilo Komma-Pöllath

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der Münchner Journalist, Buchautor und Blogger Thilo Komma-Pöllath war mein Gast in dieser Ausgabe der Freitagsspitzen. Thilo schreibt u.a. für das Süddeutsche Zeitung Magazin, FAZ am Sonntag, STERN, FOCUS, PLAYBOY und bloggt bei EUROSPORT.

Er hat ein kritisches Buch über Uli Hoeneß und dessen Doppelrolle als moralische und neokapitalistische Instanz des FC Bayern geschrieben. Darüber hinaus gilt er als strenger Kritiker der Bayern. Ein besonderes "Erlebnis" in Form eines bis zur Sinnlosigkeit redigierten Interviews verbindet ihn mit dem Bundesligisten RB Leipzig, dessen Hauptsponsor Red Bull und Sportdirektor und Trainer Ralf Rangnick.

Wir haben darüber gesprochen, was "das gesprochene Wort überhaupt noch zählt" und warum viele Journalisten, gerade im Sport, zunehmend ihre kritische Grundhaltung verlieren.

Produktionsdatum: München, 03.12.2018 Fotocredit für das Bild in den Kapitelmarken (00:50) liegt bei Robert Brembeck

"Das gedemütigte Manuskript" - der Artikel aus dem "Journalist" 02/2018: http://www.kommapoellath.de/assets/download/Journalist.pdf

"Ach Gottchen, RB Leipzig" von Journalist-Chefredakteur Matthias Daniel: http://www.journalist-magazin.de/news/ach-gottchen-rb-leipzig

RB Leipzig zum nicht gedruckten Interview: https://rblive.de/2018/02/02/ralf-rangnick-reagiert-auf-erneute-playboy-kritik-rb-leipzig-pr-agentur-journalist-komma-poellath-matthias-daniel-interview/

https://rblive.de/2018/02/02/ralf-rangnick-die-geschichte-eines-nie-erschienenen-interviews-rb-leipzig-playboy-agentur/

Website von Thilo Komma-Pöllath - http://www.kommapoellath.de/

Thilo´s Blog bei EUROSPORT: https://www.eurosport.de/thilo-komma-pollath_aut1663/author.shtml

Das Buch: "Die Akte Hoeneß" - https://www.amazon.de/Die-Akte-Hoene%C3%9F-Portr%C3%A4t-Potentaten/dp/3945794234

"Pressekonferenzen sind nicht mehr das, was sie mal waren / Hans Hoff bei DWDL - https://www.dwdl.de/hoffzumsonntag/69683/pressekonferenzen_sind_nicht_mehr_das_was_sie_mal_waren/


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.